Produkte

Ottomeyer Dampflokomobile

as Emsland im Nordwesten der Bundesrepublik galt ├╝ber Jahrhunderte als das Armenhaus Deutschlands. Fehlende Weide- und Ackerfl├Ąchen und immer wiederkehrende Hungersn├Âte lie├čen schon fr├╝h den Wunsch aufkommen die Moore abzutorfen und so fruchtbares Land zu gewinnen.

Erst in den f├╝nfziger Jahren des vorigen Jahrhunderts gelang den Ingenieuren der Firma Ottomeyer in L├╝gde der Durchbruch zur industriellen Kultivierung ganzer Moorlandstriche.

Der riesige einscharige Kipppflug ?Mammut? wurde mit Hilfe von vier Lokomobilen und deren starken Seilwinden hin und her gezogen. Die 25 Tonnen schweren Maschinen konnten bei einem Kesseldruck von 20 at├╝ eine Leistung von je fast 500 PS erzeugen.

Die Lenkung: ├ťber eine Kette, die den Drehschemel bewegt, wird die Kraft von der Lenkstange auf eine Schnecke ├╝bertragen.
Mit Hilfe der Seilwinde wird ein Pflug zwischen zwei Lokomobilen hin- und herbewegt.
Der Zylinder treibt sowohl die Lokomobile als auch die Seilwinde an.

┬žBAU20170┬ž

© Rekers Digitaltechnik GmbH & Co.KG, Siemensstr. 7, 48480 Spelle,
Telefon: 49-(0)-59 77/93 99-0, Telefax: 49-(0)-59 77/93 99-23, Email: info@metallus.de